Moto GP: Casey Stoner beim Moto Grand Prix 2010 – Aufstellung

Das Moto GP Rennen in Australien findet Morgen auf Phillip Island mit Casey Stoner in der Pole Position statt. Die Motorradfahrer stellten beim Moto Grand Prix 2010 im Laufe des Vormittags erneut auf dem Phillip Island Circuit ihr Können unter Beweis und nun steht fest, wie die Aufstellung beim Rennen aussehen wird. Der Weltmeister Casey Stoner des Moto GP 2009 feiert heute seinen 25. Geburtstag und kann sich zur Feier des Tages über die morgige Pole Positon freuen. Mit seiner Ducati zeigte er allen anderen Teilnehmern des Rennens wo der Hase lang läuft und fuhr direkt als erster durchs Ziel. Passend zu seinem 25. Ehrentag ergatterte der Australier Casey Stoner somit bereits zum 25. mal die Pole Postion beim Moto GP. Bei dem heutigen Rennen des Moto GP 2010n fuhr Casey Stoner 0.668 Sekunden schneller ins Ziel als sein Konkurrent Jorge Lorenzo. Der junge Australier legte wie gewohnt eine außerordentlich hervorragende Leistungen an den Tag und ist wahrscheinlich sogar der Favorit für den Moto GP 2010 in Australien. Seine Zeit beim heutigen Rennen in Down Under liegt bei 1:30.107 und verschaffte ihm die dritte Pole Position der diesjährigen Moto Grand Prix Saison in Australien. Neben ihm stehen der Spanier Jorge Lorenzo und der US-Amerikaner Ben Spies in der ersten Reihe. Jorge Lorenzo fuhr als einziger nur eine Sekunde hinter Casey Stoner ins Ziel und konnte mit seiner Fiat Yamaha noch eine Zeit unter 1:31 Minuten bestreiten. Ben Spies lag bein den heutigen Qulifikationen für den Moto GP mit seiner Monster Yamaha Tech 3 genau 1.279 Sekunden hinter Casey Stoner. Die zweite Reihe beim morgigen Moto GP 2010 in Down Under bilden Marco Simoncelli, Colin Edwards und Nicky Hayden. Platz 4 belegte somit Marco Simoncelli mit seiner San Carlo Honda Gresini, Colin Edwards ergatterte die 5. Position und Nicky Hayden besetzt den Rang 6. Randy de Puniet führt die dritte Startreihe an, da er als 7. durchs Ziel fuhr, dicht gefolgt von Valentino Rossi, Andrea Doviziosa und Marco Melandri. Somit steht die Top Ten Aufstellung für den Moto Grand Prix 2010 in Down Under fest. Trotz großer Hoffnungen konnte sich der Italiener Valentino Rossi, der am gestrigen Tag beim ersten Training für den Moto GP in Australien als achter durchs Ziel fuhr, heute leider nicht verbessern. Beim Moto Grand Prix 2009 erkämpfte er sich zwar den 2. Platz, direkt hinter Casey Stoner, aber in dieser Saison muss er sich mit seinem bisher schlechtesten Startplatz zufrieden geben. Informationen über die Trainingseinheiten des Moto GP 2010 von gestern findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.