Für wen ist Australien zum Reisen geeignet?

Viele Leute stellen sich die Frage, ob Australien das richtige Land für eine Fernreise ist. Hierfür mag es mehrere Gründe geben, wie zum Beispiel die lange Flugzeit, die Größe des 5. Kontinents, das teilweise extreme Klima, die weiten Entfernungen, die vielen giftigen Tiere und vieles mehr. Natürlich kann jeder nur für sich selbst entscheiden, ob Down Under als Urlaubsziel für ihn in Frage kommt. Nichtsdestotrotz versuchen wir folgend zu erläutern, für wen der rote Kontinent geeignet ist und für wen nicht.

Verschiedene Kriterien im Überblick

Prinzipiell kann jeder nach Australien reisen. Ob Mann, Frau, Paare, Familien, Rentner, Backpacker, Sportler oder Menschen mit Behinderung. Die Tourismusindustrie ist hervorragend entwickelt und hat sich im Laufe der Jahre an wirklich alle Geschmäcker angepasst. Das heißt: Für jeden ist etwas Tolles dabei. Es spielt also keine Rolle, was im Mittelpunkt des Urlaubs steht – alles ist durchführbar. Ob zum Wandern, Surfen, Radfahren, 4 Wheel Driving, Städte besichtigen, Fallschirmspringen, Whale-Watching, Relaxen, Sonnen, Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln oder Segeln, kaum ein Land hat so viele Highlights im Angebot wie Australien.

Auch das Klima, das oftmals als zu heiß betrachtet wird, ist im Grunde sehr variabel. Wer ist nicht so warm haben möchte, der kann seine Reise exakt nach Reisezeit und Region planen. Während es im australischen Sommer im Outback natürlich sehr heiß werden kann, hat man im Winter hingegen schöne warme Tage und kalte Nächte. Die Tropen sind in der Regenzeit wirklich unangenehm, in der Trockenzeit jedoch meist kaum wärmer als 28 Grad – mit einer niedrigen Luftfeuchtigkeit. Der Süden ist im Winter recht kühl und feucht, im Sommer hingegen sehr angenehm und teilweise sogar heiß.

Ja, es stimmt, dass es viele giftige Tiere in Australien gibt. Allerdings sollte in Betracht gezogen werden, dass man nur selten auf sie trifft. Und sollte man doch eine Schlange oder ein Krokodil sehen, so heißt das noch lange nicht, dass diese gleich angreift. Man muss schon unglaublich viel Pech haben, um Opfer einer Tierattacke zu werden. Eines ist klar: Autofahren kostet jährlich um ein Vielfaches mehr Menschenleben als der Biss einer Giftschlange.

Fazit: Australien hat für jeden etwas im Programm und kann von jedem bereist werden. Wer natürlich nicht gerne über 20 Stunden fliegt oder nicht die ausreichende Zeit mitbringt, der sollte sich überlegen, eventuell doch lieber zu Hause zu bleiben beziehungsweise eine andere Urlaubsdestination zu wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.